Vietnamesischer Kardinalfisch (Tanichthys micagemmae)

vietnamesischer-Kardinalfisch-626
Herkunft: Vietnam
Temperatur: 18ºC - 24ºC
Wasserwerte: pH 6,5 - 7,5 / weich - mittelhart 
Max. Größe: 3 cm
Futter: Trockenfutter, feinstes Frostfutter 
Besonderes: friedlich, passt zu Garnelen
Beckenregion: oben, mitte 
Beckengröße:   ab 35 Liter   

INFO: Am Samstag, den 09.09.17 haben wir einen neuen Schwung dieser kleinen Rarität hereinbekommen.
Eine Gruppe dieser friedlichen Fische lässt sich auch in kleinen Aquarien pflegen.
Der vietnamesische Kardinalfisch ist, was die Haltung angeht relativ anspruchslos.
Man kann ihn in weichem wie auch in hartem Wasser halten. Ob nun leicht sauer oder ein alkalischer PH-Wert, er kommt mit fast jedem Wasser zurecht.
Das einzige was man beachten sollte ist die Temperatur, über 26 Grad sollten die Fische nicht dauerhaft ausgesetzt werden.
Wohl fühlen sich die Kardinalfische zwischen 18 und 24 Grad Wassertemperatur.
An die Einrichtung stellen sie nicht wirklich große Ansprüche. In Ihrem natürlichem Vorkommensgebiet leben sie in verkrauteten schnell fließenden Bachregionen.

Die vietnamesischen Kardinalfische sind absolut friedfertig und lassen sich sehr gut mit kleinen Garnelen vergesellschaften.

Ihr Profi Aquaristik-Team

Blauer Paradiesfisch (Macropodus opercularis)

makropode-blau
Beckengröße: 80 Liter
PH-Wert: 6 – 7,5
Wasserhärte: pH 6 - 8 / hart - mittelhart 
Temperatur: 16ºC - 26ºC
Herkunft: Ostasien, China, Korea
Größe: max. 10 cm
Besonderes:
Ernährung: Allesfresser, DuplaRin
Beckenregion: oben, mitte, unten 

INFO: Der Paradiesfisch ist eine lebhafte und revierbildende Art, die ruppig gegenüber zurückhaltenden Fischen werden kann. Auch untereinander sind die Männchen recht unverträglich. Damit sich die Tiere zurückziehen können, sollten im Becken ausreichend Versteckmöglichkeiten vorhanden sein. Zur Vergesellschaftung eignen sich z.B. Schmerlen und kleine asiatische Bärblinge. Bei Barben sollte darauf geachtet werden, dass sie nicht zu den flossenzupfenden Arten gehören. [Roland Selzer] 

Ihr Profi Aquaristik-Team

Jeder Aquariumpflanze nur 5€ bis zum 29.07.17

Pflanze-des-Monats-626

Unser Fosch des Monats: Der Zwergkrallenfrosch (Hymenochirus boettgeri)

zwergkrallenfrosch-626
Beckenlänge: ab 40 Liter
PH-Wert: 6,5 – 7,5
Wasserhärte: 5 – 15° dGH
Temperatur: 15ºC - 25ºC
Herkunft: Afrika
Größe: Länge 3-4 cm, Weibchen etwas größer und fülliger. 
Ernährung: Rote Mückenlarven, 
Enchytraeen, Drosophila, Wasserflöhe und Tubifex 
Beckenregion: unten 

INFO: Der Zwergkrallenfrosch ist ein recht anspruchsloser kleiner Frosch, auch für Anfänger geeignet. Das Tier bevorzugt weiches, saueres Wasser und kann bereits in sehr kleinen Aquarien gepflegt werden. Die Geschlechter dieser Jungtiere können noch nicht optisch unterschieden werden. 
Die Zucht von Zwergkrallenfröschen ist möglich und nicht sehr schwierig. Die Paarungsstimmung wird durch häufige Frischwassergaben herbeigeführt. Die bis zu 200 Eier schwimmen an der Wasseroberfläche und schlüpfen bei etwa 25°C recht schnell und können zu Anfang mit Pantoffeltierchen und anschließen mit Artemianauplien gefüttert werden. Die Metamorphose zum Frosch ist nach etwa einem guten Monat abgeschlossen.
 
Ihr Profi Aquaristik-Team

Teichfisch: Moderlieschen (Leucaspius delineatu)

Moderlieschen-626

Herkunft: Europa und Westasien
Wassertemp: 10ºC - 20ºC
Wasserwerte: pH 7 - 7,5 / mittelhart 
Max. Größe: 9 cm
Futter: Lebend-und Flockenfutter aller Art 
Besonderes: Hauptnahrung des Eisvogels
Beckenregion: oben, mitte,  
Teichgröße: ab 200 Liter für 10 Tiere

Info: Wir haben eine RIESENAUSWAHL an Kaltwasserfischen für ihren Gartenteich: Nicht nur Moderlieschen, sondern auch Bitterlinge, verschiedene Goldfischvarianten, Goldschleie und Goldelritzen.
Futter für Ihre Teichfische und die neueste Generation von Eheim-Teichfiltern finden Sie ebenfalls in unserer neuen Kaltwasserabteilung.